Aufbau einer Baumschule und Gärtnerei zur Staudenanzucht als Grundlage zur Umsetzung großflächiger, ökologisch diverser Agroforst- und Waldgartensysteme

Ziel des Vorhabens „Aufbau einer Baumschule und Gärtnerei zur Staudenanzucht  als Grundlage zur Umsetzung großflächiger, ökologisch diverser  Agroforst- und Waldgartensysteme ist  die Erarbeitung und Umsetzung eines Gesamtkonzeptes als Basis und Fundament für eine nachhaltige und wirtschaftlich tragfähige Baumschule und Gärtnerei in kooperierender Trägerschaft. Mit der Verwirklichung einer nach ökologischen Richtlinien produzierenden Baumschule können Landwirt*innen zukünftig diverse, klimaangepasste, biodiversitätsfördernde, erosionsmindernde Gehölze ohne zeitintensive Ausnahmegenehmigungen beziehen.

Mit dem Förderprogramm Zusammenarbeit für Landbewirtschaftung und klimaschonende Landnutzung wird die Konzepterarbeitung und Umsetzung des Vorhabens „Aufbau einer Baumschule und Gärtnerei zur Staudenanzucht als Grundlage zur Umsetzung großflächiger, ökologisch diverser Agroforst- und Waldgartensysteme“ gefördert.

Anschrift

Siedlung 2a
16845 Stüdenitz-Schönermark

Ansprechpartner

Dr. Stephan Lehmann

Selina Tenzer

Kontakt

Tel: 03391 348 295
Mail: postmaster@stattwerke.de

Gefördert durch: