Produktionsschule

Oberstes Ziel unserer Produktionsschule WiKy (PS WiKy) ist die Förderung und Verbesserung der Ausbildungs- und Berufsfähigkeit junger Menschen im Alter von 15 bis unter 27 Jahren, die zum Ausgleich sozialer Benachteiligungen und/oder zur Überwindung individueller Beeinträchtigungen in erhöhtem Maße auf eine berufs- und sozialpädagogische Unterstützung angewiesen sind. Mit der auf den jeweiligen Bedarf ausgerichteten Begleitung wollen wir den jungen Menschen den Zugang in eine berufliche Ausbildung ermöglichen und somit ihre gesellschaftliche Teilhabe und soziale Integration gezielt unterstützen. Durch pädagogische und handlungsorientierte Gruppenangebote, die sich den individuellen Voraussetzungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer anpassen, erreichen wir gemeinsam das Ziel.

Kern- und Herzstück unserer pädagogischen Arbeit in der PS WiKy sind die Aufgaben und Herausforderungen, die sich in der praktischen Umsetzung in der Produktion oder beim Anbieten von Dienstleistungen uns stellen. Persönliches, praktisches, aber auch theoretisches Lernen erreichen wir mit unseren Teilnehmenden durch das Arbeiten in den Werkstattbereichen, die  an „Echtaufträgen“ strukturiert sind. Dies fördert die Jugendlichen in ihrer Persönlichkeit, in ihrer Berufsorientierung, motiviert sie zur (Berufs-)Ausbildung bzw. Erwerbstätigkeit und so kann eine Integration in Arbeit und Gesellschaft erreicht werden.

Zielgruppe unserer Produktionsschule sind benachteiligte und/oder individuell beeinträchtigte Jugendliche und junge Erwachsene ab den 15. bis zum vollendeten 27. Lebensjahr mit Wohnsitz im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, die ihre Schulpflicht erfüllt haben.

Wir bieten in der PS WiKy für 28 Teilnehmende ein betriebsnahes und produktorientiertes Spektrum  beruflicher Orientierung und Vorbereitung an unserem Standort in Neuruppin.

Die Förderung erfolgt aufgrund der Richtlinie des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg zur Förderung berufspädagogischer Maßnahmen der Jugendhilfe in der EU-Förderperiode 2014-2020

Unsere Produktionsschule WiKy ist Mitglied im Bundesverband Produktionsschulen und wir engagieren uns aktiv in der Landesgruppe Brandenburger Produktionsschulen.

Zur Homepage des Bundesverbandes Produktionsschulen

Anschrift

Neustädter Str. 44
16816 Neuruppin

Ansprechpartner

Kai Hensel

Kontakt

Tel:  03391 4069505
Mail:  produktionsschule@stattwerke.de

Gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, des Landes Brandenburg und dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin

Mit Unterstützung der Weiterbildungsrichtlinie (Förderung der beruflichen Weiterbildung im Land Brandenburg) der ILB qualifizieren wir unsere Mitarbeitende in der Produktionsschule zu Werkstattpädagoginnen/ Werkstattpädagogen.